Tai Chi mit den Mönchen vom Shaolin ,Selbstverteidigung mit Großmeistern 2014

Lübz 12.10.2014

Jiu-Jitsu Freizeit Dojo e.V.
VR 9 516 / LSB M/V 602613
0172 320 5955//
Vorsitzende
Katrin Laube

Tai Chi mit den Mönchen vom Shaolin ,Selbstverteidigung mit Großmeistern

Vor wenigen Tagen (am 11,/12.Oktober 2014 )waren die berühmten Mönche vom Shaolin –Kloster aus China in Lübz . Der Großmeister Hans Höhn aus Lübz , vom „ World Open JJ-B. Federation – Jiu-Jitsu Freizeit Dojo e.V. hatte weitere Großmeister und Meister aus England Deutschland und Polen eingeladen. Sein 55. Sportjubiläum war für ihn nur ein zweitrangiger Grund, wie er selbst sagte, dieses internationale Event alljährlich zu organisieren. Für unsere Kinder und Jugendlichen im Verein, aber auch Erwachsene allen Alters war bei diesem Event etwas dabei. Einige Eltern machten mit und stellten schnell fest, dass dieses Tai Chi mit den Mönchen Shi Yuong Dao gar nicht mit dem sonst hier üblich „eingedeutschten“ Tai Chi zu vergleichen ist. Die Vielfalt der Kampfkunst mit Gesundheitsport, Tai Chi, der Selbstverteidigung, Karate , Judo, Taekwondo usw. bot für jeden etwas. Viele Gäste kamen. Leider waren die ortsansässigen Vereine aus unmittelbarer Umgebung wie immer nicht vertreten.
Der Großmeister Shi Youan Dao leitete die Delegation der Schüler vom Berliner Tempel welcher vor etwa 10 Jahren in Deutschland als einziger offiziell legitimierter Shaolin-Tempel außerhalb von China gegründet wurde.
Jeder Interessent konnte in Lübz am öffentlichen Seminar auch Griffe für die Selbstverteidigung oder Kickboxen üben. Es gab keine Altersbegrenzung. Mit Großmeister Hans Höhn, Andreas Eggert, Steffen Drilling und Frank Kallis aus Deutschland, Andy Mc Gill aus England, Tadeusz Rypka aus Polen und besonders die Großmeister aus China Shi Yuong Dao und Shi Yan Yao waren Weltklasse Lehrer in Lübz dabei.
Am Abend 18.00 Uhr begann eine große Kampfkunstshow mit ung

SONY DSC

SONY DSC

ewöhnlichen artistischen Darbietungen. Das Kinder – Team von der SG Einheit Wittstock zeigte Hans Höhns Meisterschüler Frank Kallies mit Vanessa Schulz und Celine Müller ein super Programm. Die Show und die Demonstrationen der Schüler aus Lübz, Parchim und Goldberg, mit Steffen Drilling, Paul Richter, Ben Hoffmann und Hans Höhn brachten auch großes erstaunen und zugleich Fragen unter den Zuschauern mit sich. Wie kann man mit der bloßen Handkante ein Brett zerschlagen auf dem eine scharfe Rasierklinge im Holz steckt…? Weltweit sind nur wenige Großmeister dazu in der Lage direkt auf der Rasierklinge den „Bruchtest“ zu zeigen ohne sich zu verletzen! Ein weiterer Höhepunkt war zweifellos der Auftritt der Shaolingruppe aus Berlin. Unglaubliche Körperbeherrschung steckte in jeder der Vorführungen. Meister Shi Yan Yao flog mit unglaublichen Sprüngen durch die Luft und begeisterte das Publikum. Für unsere Kinder ist das ein neuer Ansporn, regelmäßig zum Training zu kommen. Ohne Fleiß kein Preis.
Zum Guten gelingen dieser Veranstaltung haben viele Eltern bei getragen. Danke an alle Helfer. Die Backstube Pahnke, das Autohaus in Passow, die Fischerei Alt Schwerin unterstützten uns äußerst tatkräftig. Auch das Hotel „Am Wormsberg“ gab große Spenden für die Unterbringung der Chinesen, Engländer und Polnischen Sportler. Danke, Danke von unseren teilnehmenden Kindern und Jugendlichen.
Unsere Sportler freuen sich schon auf die nächste große Veranstaltung im März 2015 in Wittstock. Die „German Open – young generation 2015“ hat Hans Höhn auf Anfrage an die „SV – Einheit Wittstock“ dort hin abgegeben. Die Vorbereitungen laufen schon.
Fragen zum Probetraining bitte unter 0172 320 5955.
Jörg Gag

Dieser Beitrag wurde unter Sterne des Sports veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.