25. Jubiläum

Pünktlich zum 25. Jubiläum ist unser Bus kaputt

 

Das  25. Internationale Ferien – Camp für Kung fu und Jiu-Jitsu  läuft zur Zeit in Lübz. Leider ging unser VW Bus kurz vor der Eröffnung kaputt. Das Passower Autohaus reparierte uns schnell und kostenlos den Bus. Recht herzlichen Dank möchten die Kinder und Jugendlichen auf diesem Weg sagen. Teilnehmer aus Norwegen und  Russland sind wieder dabei. Aber auch alte Bekannte aus Wittstock, Parchim usw- .Einige Kinder sind bereits zum 4. Mal und sogar zum 5. Mal wieder gekommen. Das spricht dafür, dass die Kinder Spaß haben und immer wieder etwas Neues  erleben und auch erlernen. Der Organisator des „Jiu-Jitsu Freizeit Dojo eV.“  Lübz- Parchim, Großmeister Hans Höhn hat ja auch  immer wieder etwas Neues auf Lager.  Er organisiert nun  zum 25. Mal dieses nun internationale Trainingslager für Kinder und Jugendliche. Selbstverteidigung, Kickboxen, Tai chi, Bogenschießen, Nachtangeln undTauchen stehen auf dem Plan. Für die immer wieder kommenden Kinder sind auch die Ausflüge zur Ostsee oder zur Indianershow nach Dammerow, Museumsbesuche usw. nie langweilig. Die verschiedenen Meister wie Frank Kallies, Steffen Drilling, Großmeister Tair Nariman aus Moskau usw. sind auch fähige Lehrer, bei denen die Teilnehmer auch viel lernen können. Auf die Showvorführung beim Fischerfest zum Abschluss freuen sich die Kinder besonders. Denn dort können sie zeigen, was sie in den 8 Tagen gelernt haben. Aber auch beim Quellfest werden einige in der Show spektakuläres mit den Schwertern zeigen.

0049 172 320 5955

 

Zur Veröffentlichung.

Jiu-Jitsu Freizeit Dojo eV.Ferien-Camp Autohaus

16.07.2014


Dieser Beitrag wurde unter Geschichte, Verein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.