Der Verein

Der Jiu-Jitsu Freizeit Dojo Lübz e.V. ist ein gemeinnütziger Kinder- und Jugendsportverein mit mehreren Zweigstellen, u.a. in Parchim, Goldberg und Plau a. See.
Gründer dieses Kampfsport- und Kampfkunstvereins ist Hans Höhn. Er unterrichtet Jiu-Jitsu und Wudang Kungfu zur Selbstverteidigung aus einer Familientradition heraus, welche ihren Ursprung 1893 in Asien hat. Dieses „Kazoku Ryu Dojo“ (Familien Dojo) gab die Kampfkunst zur Selbstverteidigung bis vor wenigen Jahren nur an Familienmitglieder weiter. Doch seit 1986 unterrichtet  Großmeister Shodushi Hans Höhn Dai Soke 10.Dan  im Verein jung und alt in insgesamt 4 Dojos. Mit diesem Stil beteiligen sich die Sportler, sehr erfolgreich, seit vielen Jahren an Welt- und Europameisterschaften sowie sogenannten „offenen“ Meisterschaften.

Bei solchen offenen Meisterschaften ringen im sportlichen Wettkampf Sportler von verschiedenen Karatestilen, Taekwondo, Judo, Kungfu, Jiu-Jitsu, Ju-Jutsu und Kempo mit einander. Die ersten Weltpokale für Deutschland gewannen die Junioren dieses Vereins (u.a. Natalia Seel, David Höhn und Steffen Drilling).

Hans Höhn selbst konnte sich 2001 den Titel als Weltmeister sichern.
Im Mai 2002 wurde dem Verein eine Auszeichnung ganz anderer Art durch den Landrat Iredi und dem Jugendamt Parchim übergeben.
Um das Tätigkeitsfeld des Vereins abzurunden führte und führt dieser Showauftritte und ungewöhnliche Kampfkunstdemonstrationen in Belgien, Polen, Österreich, Ungarn, Tschechien, England und Kanada durch. Mit dem ebenfalls erfolgreichen Einstieg in der „Show Kategorie“ wollen die Kinder und Jugendlichen darauf aufmerksam machen, dass Kampfsport und Kampfkunst mehr beinhaltet, als viele vermuten.
Auch tritt unser Verein als Veranstalter und Ausrichter verschiedener internationaler Wettkämpfe auf. So zum Beispiel die II. Europa offene Championship/ Night Show, die am 23. und 24. März 2002 in Schwerin stattfand und an der 12 Nationen mit 526 Teilnehmern teilnahmen. Oder auch die III. M/V-offenen Kampfsportmeisterschaften, am 27. März 2004 in Lübz, wurden von uns ausgerichtet.
Der Jiu-Jitsu Freizeit Dojo Lübz e.V. – ist international anerkannt und Mitglied der World Kobudo Federation, Samurai Ju-Jutsu Association International und World Ju-Jitsu Kobudo Organisation.
Die umfangreiche Arbeit des Vereins muss natürlich auch finanziert werden, alleine von den Mitgliedsbeiträgen wäre dies nicht möglich. Hier können wir auf einige zuverlässige regionale und überregionale Sponsoren zurückgreifen. Um die Tätigkeit für und mit den Kindern und Jugendlichen noch besser und attraktiver gestalten zu können stehen wir weiteren Sponsorenangeboten stets offen gegenüber, die wir dann auch bei unseren nationalen und internationalen Erfolgen präsentieren.